ElementsHarmonie Massage

Die klassische Massage ist in vielen Kulturen als Heilmethode fest verwurzelt und die bekannteste und am weitesten verbreitete Massageform zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden. Mit dieser Massagetechnik können Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparats sowie erkrankte innere Organe günstig beeinflusst werden. Seit Jahrtausenden hilft sie, Verspannungen zu lockern und das Wohlbefinden zu steigern. Vor 5000 Jahren wurde sie noch ausschließlich in Indien als Heilverfahren eingesetzt, 2600 v. Chr. erkannten dann die Chinesen die Bedeutsamkeit der Ganzkörpermassage, 2300 v. Chr. wandten die Ägypter sie ebenfalls an und über die Jahre etablierte sie sich auf dem ganzen Kontinent bis nach Europa. Mittlerweile gelang es der klassischen Ganzkörpermassage auch Mediziner von ihrer Effizienz zu überzeugen. Besonders die abwechslungsreichen Anwendungsmöglichkeiten und die vielfältigen positiven Wirkungen machen die klassische Ganzkörpermassage so beliebt. Sie betrachtet den Körper als funktionale Einheit, bei welcher seelische und körperliche Beschwerden gleichzeitig therapiert werden, dadurch verleiht sie auf verschiedenen Ebenen mehr Vitalität und intensive Entspannung. Die Steigerung der Durchblutung ist die wichtigste Veränderung durch die Massage. Der Körper fühlt sich gut durchwärmt an, Stoffwechselschlacken werden durch den höheren Blutdurchfluss besser abtransportiert und im gesamten Organismus ist eine neue Lebendigkeit und Leichtigkeit zu spüren. Verspannungen werden einerseits durch die Massagegriffe, andererseits durch die Durchwärmung des Körpers gelöst. Durch die wohltuende Ganzkörpermassage, bei der nicht nur der verspannte Bereich sondern der Patient von Kopf bis Fuß behandelt wird, kann einerseits die Verspannung direkt gelöst werden, andererseits kommen dem ganzen Körper die entspannenden Berührungen zugute. Dadurch wirkt sich die Massage auch positiv auf den Spannungszustand der Nerven aus, wodurch psychische und physische Disharmonien reduziert werden können und der natürliche Stressabbau unterstützt wird. Stressbedingte Beschwerden erfahren durch die regelmäßige Anwendung in der Regel eine deutliche Verringerung. Die allgemeine Stimmungslage kann sich ebenfalls steigern, so dass die Ganzkörpermassage zu mehr Ausgeglichenheit und Ruhe beiträgt. So ist die Ganzkörpermassage für unterschiedliche Zielgruppen geeignet: sie bietet sowohl Personen ohne Beschwerden wunderschöne Entspannungsmomente sowie auch Patienten mit bestehenden Symptomen. So bewirkt eine Ganzkörpermassage

die Verringerung von Verspannungen

den Rückgang von Muskelblockaden

mehr Beweglichkeit

die Linderung von Schmerzen

die Kräftigung des Bewegungsapparats

eine gleichmäßige Atmung

mehr Energie und das Freisetzen von Glückshormonen

die Stärkung des Immunsystems, des Herz-Kreislauf-Systems und der inneren Organe

eine bessere Durchblutung und Anregung des Lymphflusses

innere Ausgeglichenheit und Entspannung

sie reduziert Stress und lässt uns abschalten

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann sende uns eine Terminanfrage

%d Bloggern gefällt das: